Mittwoch, 2. April 2014

Felinaaaaaa! Kann losgehen!

Nach jahrelangem Zusammenleben versteht man sich quasi ohne Worte. Schön wenn Augenaufschläge, pikierte Blicke oder ein ungeduldiges Räuspern bereits zum Erfolg führen - so spart man sich die Worte für später auf, denn wer weiß wan man sie noch mal brauchen kann (nicht dass sie womöglich im ungünstigsten Moment aufgebraucht sind, wenn man zum Beispiel gerade nach der Toilette fragen will...).
Im Grunde genommen steh ich sowieso nicht so auf monströse ausdrucksstarke weltfriedenverheißende Wortgebilde - die sich dann später vielleicht auch noch als leere Hülsen entpuppen.
Streicheleinheiten für die Seele sind wichtig, aber genauso sehr freue ich mich, wenn mein Mann allabendlich eine Flasche Wasser neben mich aufs Sofa stellt, regelmäßig mein Fahrrad aufpumpt, mir morgens das Auto freikratzt oder einen Becher Kaffee an meinen Leseplatz bringt. Und das alles, ohne viel Wind und Worte darum zu machen.
Unheimlich muss mir das generell nicht mehr sein, denn ich weiß: auch wenns so aussieht, er kann keine Gedanken lesen. Er ist einfach ein aufmerksamer Mensch :o)
Doch heute ist etwas passiert, womit ich nicht gerechnet habe. Über die meisten meiner Aktivitäten ist er selbstverständlich unterrichtet, so weiß er auch, dass ich im Mai mit meinen zwei Lieblingsblogfreundinnen ein Lieblingsblogfreundinnentreffenaufhalberstrecke verbringen werde. Nur dachte ich bisher, er würde annehmen, dass wir da völlig spießig mit dem Zug hinreisen wollen.
Offenbar hat er aber spitz gekriegt, dass wir zwei Grazien aus dem Norden unserer süddeutschen Freundin damit imponieren wollen, die Strecke auf einem Tandem zurückzulegen. Anders kann ich es mir nicht erklären, was da heute abend vor unserer Tür stand...
Jetzt müssen eigentlich nur noch ein paar Satteltaschen dran, damit wir die Sektflaschen auch verstauen können...

Kommentare:

  1. Hellseherische Fähigkeiten?! Ich hoffe auf ein Reisetagebuch oder Roadmovie oder wie auch immer man das heutzutage nennt! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klar, das wirds hier geben, ganz exklusiv "Thelma & Louise reloaded"

      Löschen
  2. Jetzt schau ich aber dumm aus der Wäsche und muss mir auch ein besondereres Fortbewegungsmittel ausdenken! Mal sehen, ob ich noch einen UFO-Flug oder Stromleitungssurfen buchen kann. Wenn nicht komm ich dann halt doch nach sechs Stunden mit dem Zug an. Vielleicht holt Ihr mich ja mit dem Anhänger am Tandem vom Bahnhof ab? Ich mach mich auch ganz klein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast ja nach der Ankunft mit dem Zug noch genug Zeit, deine Originalitätsquote in die Höhe zu treiben - eine Fahrt im Anhänger würde da sicher helfen ;-)

      Löschen
  3. Ruft mich an, wenn Ihr hier bei mir im Norden vorbei radelt. Ich reiche Wasser und Bananen zur Stärkung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wen sich Felina nicht wieder meldet, merke ich dich schon mal als Ersatz vor :o) ansonsten bitte die nassen Schwämme nicht vergessen

      Löschen
    2. Nasse Schwämme. Ey Capt'n Tweety Mam! Nasse. Schwämme. Wet T-Shirt Tweety? Ich bin gespannt. Lol!

      Löschen
    3. okay, nun ist es raus, und die Fangruppen werden unseren Weg säumen :o)

      Löschen
    4. kann ich verstehen... schöne Landschaft da...

      Löschen
    5. Ach, Landschaft gibt es da auch?! Sehr interessant. Und was ist mit den nassen T-Shirts?

      Löschen
    6. die tragen ja quasi zur Landschaftsbildung bei...

      Löschen
    7. Ich bin ja durchaus in Versuchung, jetzt was über Gebirge zu schreiben, aber ich muß ja nicht immer das letzte Wort haben. :-D

      Löschen
  4. Ach, Du meinst die sanften Hügel, die Du so gerne mit dem Fernglas anschauen würdest? Mist. Nun weißt Du gar nicht, wo genau dieses Gebirge liegt. Das Leben ist Grausam. Und... Nein - ich schreibs jetzt nicht. Nachher trete ich noch jemanden auf die Füße! LOL!!!

    AntwortenLöschen