Montag, 14. September 2015

nord-nord-süd

Manche Dinge plant man lange im voraus, hat dann ausgiebig Zeit sich darauf zu freuen und wird am Ende dennoch überrumpelt, weils plötzlich so weit ist.
Am vergangenen Wochenende habe ich mich ein weiteres Mal mit meinen beiden Blogfreundinnen getroffen - diesmal, um den Norden unsicher zu machen. Die Sturmtänzerin hatte - entgegen ihrer großspurigen Ankündigung - doch kein Streifenoutfit im Gepäck, so dass wir besonders aufpassen mussten, um nicht hinter schwedischen Gardinen zu landen. Obwohl die wahrscheinlich besser am Fenster gehalten hätten... aber das ist noch ne andere Geschichte.





Trotz meiner kurzen Anreise hatte ich wieder einmal das Gefühl, etwas wichtiges vergessen zu haben. Diesmal hat es sich allerdings bewahrheitet - ich hab mich selbst zu Hause liegen lassen. Also den Stoffblockvogel. Ich weiß, das ist unentschuldbar, keine Ahnung wie das passieren konnte.





Aber ansonsten hatte ich alles im Gepäck, was ich brauchte. Kein Kunststück, das war ja auch nicht besonders viel, denn wir hatten sozusagen eine all-inclusive-Unterkunft bei Felina gebucht, incl. Sternekoch. Da kann man nicht meckern!








Unser Ausflug inne Stadt ließ den Besuch aus dem Süden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, hatten wir uns doch besondere Mühe gegeben bei der Auswahl der Statisten, die das Straßenpublikum recht überzeugend spielten.






Das nächste Mal wollen wir der lieben Sturmtänzerin aber die Strapazen der Bahnfahrt ersparen - und selbst mal wieder ein paar neue Eindrücke sammeln...



... obwohl unsere schöne Stadt natürlich immer wieder eine kleine Reise wert ist!

Kommentare:

  1. Schöner hätte man dies nicht beschreiben können! Schon beachtlich, wenn bedenkt, dass Du Dich ja zuvor immerhin selbst verloren hast! ;-) Mein Bericht dauert etwas länger, ich muss die vielen Eindrücke erst noch verdauen, bevor ich eine vernünftige Story ausspucken kann. Lieben Gruß an meinen Lieblingsvogel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, schon bezeichnend, nicht wahr? vielleicht finde ich mich ja bald wieder...
      übrigens bilden die drei Musketiere ja auch 3/4 des Wahrzeichens - nur der untere Part fehlt noch...

      Löschen
    2. Wie genial ist das denn? Nun gut, den Esel, der uns trägt, werden wir wohl auch noch auftreiben. Vielleicht findet er sich ja bei Eurem Gegenbesuch bei mir?

      Löschen
  2. Hallo Tweety,
    die Bilder sind einfach toll, da hat man das Gefühl dabei zu sein ;-)
    LG und eine schöne Woche.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke sehr! Vielleicht bist du ja auch mal dabei? Weißt ja, wir hätten da noch ne Rolle zu vergeben... ;-)

      Löschen
  3. Awwww.... Die Schnoor. Toll zum einkaufen, träumen, auf ein Weinchen...
    LG, Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, Auskenner-Besuch auf meiner Seite, wie schön! Du hast recht, das ist eine sehr sympathische Ecke! :-)

      Löschen
  4. Hallo Blockvogel, oder darf ich Dich Tweety nennen? Danke für die schönen Fotos zu Deinem Wochenende mit Felina und Sturmtänzerin, die Stadt scheint wirklich wunderschön zu sein. Übrigens auch danke, dass Du meinem Blog beigetreten bist, über neue Leser freue ich mich immer. Ich werde auch bei Dir ab und zu vorbeischauen. Liebe Grüße, Pirandîl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Pirandîl, sehr herzlich willkommen in meinem Reich!
      Die Fotos zeigen einmal mehr, wie sehr ich diese Stadt mag, sind sozusagen durch meine Augen abgelichtet. Aber mit Freunden ist es sowieso überall schön :-)

      Löschen