Donnerstag, 28. November 2013

frag doch mal...

Mein angeborener Hang, mich in jedem Fall angesprochen zu fühlen, hat mich dazu gebracht, die zehn Stöckchen des Paterfelis hechelnd zu apportieren, sprich seine Fragen nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten:

Frage 1: Wie sieht dein idealer Fernsehabend aus?

Wein, Chips, Tatort – und im 'Idealfall' schlafe ich nicht ein bevor er zu Ende ist


Frage 2: Hat dein Auto / Motorrad / Moped / Fahrrad einen Namen? Warum?

Nein, weder mein Auto noch mein Fahrrad haben einen Namen. Ich glaube auch nicht, dass sie kämen, wenn ich sie mit selbigem riefe.


Frage 3: James T. Kirk oder doch lieber Cliff A. McLane?

...sind mir beide unbekannt


Frage 4: Wie oft hast du den Herrn der Ringe gelesen?

Gar nicht – habe ich auch nicht vor, interessiert mich nicht, muss ich nicht mitreden.


Frage 5: Kennst du das befreiende Gefühl, bei einem Wutausbruch Gegenstände zu zertrümmern?

Leider kenne ich den Drang, Türen zuschlagen zu wollen, aber „befreiend“ würde ich es nicht gerade nennen. Ich würde mich lieber beherrschen können.


Frage 6: Kommt die originale und weltbeste Currywurst auch für dich aus dem Ruhrgebiet? Oder glaubst du das Märchen der Berliner, nach dem die Currywurst dort erfunden wurde?

Die beste „Currywurst“ kommt von Herbert Grönemeyer. Die zweitbeste von Martin Kiefert.


Frage 7: Lieber ein Wiener Schnitzel oder eher ein Schnitzel Wiener Art?

wurscht


Frage 8: Kein Weihnachtsmarkt ohne...?

Schmalzkuchen, Eierpunsch, Musik, stimmungsvoll dekorierte Buden


Frage 9: Hast du schon mal einen eigenen Blogeintrag bereut?

Nein. Obwohl ich mich immer wieder neu (er-)finde


Frage 10: Kannst du mir eine zehnte Frage vorschlagen? Welche?

Müssen es denn ums Verrecken 10 sein??



Okay, und damit es weitergeht, hier meine Fragen an euch:

  1. Für welche Süßigkeit/Sucht/Sünde würdest du nachts zur Tankstelle fahren?
  2. Hast du schon mal ein erhaltenes Geschenk weiterverschenkt? Welches und warum?
  3. Welchen Beruf würdest du gerne mal ausprobieren/erlernen?
  4. Für einen Tag wärst du gerne mal...?
  5. Wenn du etwas tun könntest, was du hinterher rückgängig machen könntest, was wäre das?
  6. Die Gedanken sind frei.... wem würdest du einen Blick in deinen Kopf gestatten, wenn du       
      jemanden nennen müsstest?
  7. Atlantik, Alpen oder Mittelmeer? Wo ist es am schönsten?
  8. Rotwein oder Weißwein?
  9. Du schreibst deine Biographie – wie heißt dein Werk?
10. Wen würdest du gerne mal treffen und was würdest du ihn/sie fragen wollen?

Mal sehen, was ich so alles über euch erfahre... :o)

Kommentare:

  1. Oh wei, jetzt muss schon 20 Fragen beantworten und mir 10 neue ausdenken, macht aber irgendwie Spaß. Bin mal gespannt auf Eure Antworten auf m e i n e Fragen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde mitmachen, tzz so viele persönliche Fragen :-))
    LG Sadie und schönes We.
    Übrigens, was ich schon lange mal sagen wollte: "Tweety klingt echt gut"

    AntwortenLöschen
  3. 1 - Snickers, wenns mal wieder länger dauert

    2 - ähm ähm glaub nicht, meine Mama sagte immer '' Bub das macht man nicht'' :)

    3 - ich wäre gern mal dein Chef lol

    4 - ne gutaussehende, intelligente Frau

    5 - mal kurz in die vergangenheit zurück hüpfen um etwas was passiert is in andre Bahnen zu leiten

    6 - du dürftest gerne mal in meinen Kopf rein schauen, aber so richtig was erkennen würdest du nicht weil da so viele dinge wirr herum fliegen

    7 - hmmm Mittelmeer

    8 - Rose :)

    9 - meine Familie stand immer hinter mir

    10 - meinen kleinen Bruder würde ich gerne treffen und ihn fragen wie es ihm geht da oben und ich würde ihm sagen das ich ihn sehr vermisse

    AntwortenLöschen